Loading...

Amateurfunk


Rückblick auf das 26. Oberlausitzer Amateurfunktreffen vom 20.Juli 2019
An diesem Samstag trafen sich 58 lizensierte Funker und 9 Funkinteressierte in der Bergbaude auf dem Großen Picho in Wilthen/Tautewalde.
Die längsten Anreisen hatten OMs aus München, Eisenach und Hof. Die Teilnehmer kamen aus diesen Städten bzw. aus deren Nähe in Sachsen, Brandenburg, Bayern und Thüringen:



Vielen Dank für das große Interesse und die Spendensumme von 427,- € !!


Bei bestem Sommerwetter bekamen alle Teilnehmer eine sehr umfangreiche Zusammenfassung zum Stand der Technik bei Antennen-Vorverstärkern. Gleichzeitig zeigte Norbert DL4DTU aber auch wann ein Vorverstärker überhaupt sinnvoll ist und informierte nach einer Grundlagenvermittlung zu den wichtigsten Entwurfs- und Messmitteln.


Am Nachmittag konnte man die Gelegenheit nutzen und sein "Goldstück" an Norberts Rauschmessplatz bewerten lassen. Da gab es schon einige Überraschungen und auch dieses Mal war keine Rauschzahl besser 0,4 dB dabei. Die Praxis wurde wieder als Kriterium der Wahrheit bestätigt.

Skripte und Artikel --> Service




Aus Anlaß des 50.Jahrestages der 1. bemannten Mondlandung wurde der Funkverkehr und die Technik bei den Apollo-Missionen zusammengetragen.
Basis waren Zeitzeugen und deren Veröffentlichungen und die seit 2013 deutlich besser zugänglichen NASA-Unterlagen.
Danke für die zahlreichen Hinweise und Ergänzungen, die alle mit in die Präsentation eingearbeitet werden.

Die Skripte der Vorträge, die Informationen, der Artikel von Harro Zimmer "Apollo 11 auf dem Mond" von 2009 und viele Links (Fotos vom Treffen, Videos zum Treffen und Apollo) wurden an alle Teilnehmer per eMail verteilt.
Leider waren nicht alle eMail-Adressen aus der Teilnehmerliste zweifelsfrei lesbar oder auch dem jeweiligen Serverdienst unbekannt. Sollte ein Teilnehmer keine eMail erhalten haben, dann bitte kurze Rückmeldung an dl5dsb@darc.de. 
Es ist aber auch möglich unter
Service die jeweiligen Dateien für einen Download auszuwählen.

Anregungen und Fragen bitte an
dl5dsb@darc.de